Razer Atrox – Arcade-Controller für die Xbox360

razer-atrox-controller
© Razer

So recht zum basteln kommen Konsolenspieler angesichts geschlossener Systeme und vorkonfigurierter Hardware ja nicht mehr. Wer dennoch ab und an ein wenig Hand anlegen möchte, könnte mit dem Razer Atrox glücklich werden, einem Arcade-Controller für die Xbox360.

Prügelspiele wie sie auf den mittlerweile fast ausgestorbenen Spielhallenautomaten sehr populär waren gibt es kaum noch. Das erklärt auch das Aussterben der dazugehörigen Arcade-Controller. Razer zeigt sich mutig und präsentiert mit dem Atrox einen reinrassigen wenngleich teuren Vertreter dieser Art.

So verfügt der Atrox über gleich zehn hochwertige Buttons, turniertaugliche Hardware sogar, und einen Joystick des bekannten Herstellers Sanwa. Die Deckplatte ist austauschbar, eigene Designs sind daher möglich und erwünscht. Der Joystick birgt aber mehr als nur Buttons und Stick: Aufgeklappt offenbart sich ein geräumiges Innenleben mitsamt Platz für den austauschbaren Joystick, einen Schraubendreher, wechselbare Kabel und andere Zubehörteile. Ein vier Meter langes USB-Anschlusskabel findet sich hier ebenfalls.

Der Controller ist bislang nur für die Xbox 360 zu einem Preis von 200 Euro angekündigt. In Japan wird der Razer Atrox noch im Mai erscheinen, hierzulande soll der Joystick ab Juni im Handel stehen.