SimCity inklusive: AMD plant Game-Bundes auch für APUs

news-amd-apusMit dem „Never Settle“-Bundle und der aktuellen „reloaded“-Version schreibt AMD zweifelsohne groß Erfolge. Beim Kauf einer aktuellen Grafikkarte der gehobenen Leistungsklasse spendiert der Hersteller aktuelle Spiele wie Crysis 3, Lara Croft oder Bioshock Infinite. Bei den vergleichsweise preiswerten HD 7850 beispielsweise liegen die Downloadcodes für Miss Croft und Bioshock Infinite bei – Spiele im Wert von mehr als 80 Euro bei einer 160 Euro Grafikkarte, ein guter Deal.

Nun plant AMD diese Bundles auch auf die hauseigenen APUs für den Sockel FM2 auszuweiten. Beim Kauf eines A8 oder A10-Prozessors mit Trinity-Innenleben spendiert AMD die Städtebausimulation Sim City gratis.

Zudem gibt es bereits Gerüchte, dass AMD später im Jahr die Spiele der Bundles erneut durchtauscht. Welches Spiel den APUs dann beiliegen wird ist nicht bekannt. Grafikkarten allerdings könnten unter Umständen schon im Herbst mit dem dann brandneuen Battlefield 4 im Bundle erscheinen. Praktisch, da viele Nutzer für den Multiplayershooter von Dice sicherlich ihren PC kräftig aufrüsten um angesichts der anspruchsvollen Engine weiterhin flüssig spielen zu können.

Nvidia hat bislang noch keine Aussagen zu einem Konter dieser Aktionen getätigt. Da sich Nvidia allerdings in der Vergangenheit eher auf den guten Ruf der eigenen Karten als auf wertvolle Beilagen verlassen hat, dürften Fans der Marke auch umsonst warten. Immerhin: Einige Grafikkartenhersteller legen ihren Karten zumindest Assassin’s Creed 3 bei. Intel hat als weiterhin ungeschlagener Marktführer auf dem CPU-Markt Bundles wie bei AMD offenbar generell nicht nötig, so dass auch hier keine Gratis-Spiele zu erwarten sind.