Das Next Big Thing von ROCCAT – Tyon Gaming Maus

 

Jetzt kams raus, das NEXT BIG THING von ROCCAT
ist eine Maus, die Tyon

 

roccat-tyon
© ROCCAT

 

First Look

Schlichtes Design, aber ein interessantes Buttonkonzept. Die Tyon wartet mit acht programmierbaren Tasten auf, von denen zwei besonders hevorstechen, der X-Celerator Button und der Zwei-Wege Fin-Switch Button. Der X-Celerator dürfte gerade für Fahrzeugenthusiasten interessant sein und für Schubkontrolle, Seitenruder, oder für lange Drehbewegungen zum Einsatz kommen. Der Fin Switch fungiert als normaler Button mit link/rechts Auslöser und kann mit der Innenseite der Finger bedient werden, ohne die sie von den beiden Haupttasten nehmen zu müssen.
 

Das restliche Buttonkonzept ist nicht wirklich neu, schein aber auf den ersten Blick gut umgesetzt zu sein. Drei Daumentasten, davon eine als Shift-Button zum umschalten von Programmprofielen und vier Fronttasten die recht gut angebracht zu sein scheinen, schön weit forne und durch das nach rechts gekippte Design dürfte man alle vier Tasten sehr gut erreichen.
 

Was wir etwas vermissen ist der DPI Button, oder einer der dafür vorgesehen wurde. Wir sind uns recht sicher, dass man einen Button dafür einspannen könnte, dass im Buttonkonzept wohl aber kein DPI-Switch vorgesehen wurde, ist schon etwas gewöhnungsbedürftig.
 

An etwas für´s Auge hat ROCCAT natürlich auch gedacht, mit dem doppeltem Lichtsystem der Tyon lassen sich einige schöne Lichtspielchen machen, indem man das Mausrad und den Bodenrahemn andersfarbig beleuchtet.
 

 

Technik:

Kommen wir zu den Tech-Details:

  • Pro-Aim Laser Sensor R3 with up to 8200dpi
  • 1000Hz polling rate
  • 1ms response time
  • 12000fps, 10.8megapixel
  • 30G acceleration
  • 3.8m/s (150ips)
  • 16-bit data channel
  • 1-5mm Lift off distance
  • Tracking & Distance Control Unit
  • 72MHz Turbo Core V2 32-bit Arm based MCU
  • 576kB onboard memory
  • Zero angle snapping/prediction
  • 1.8m braided USB cable
  • 32-bit Turbo Core V2 72Mhz ARM MCU Prozessor + 576Kb Memory

Schlusswort:

Als Fazit kann man sagen dass ROCCAT da ein wirklich interessantes Mauskonzept rausgebracht hat. Fokusiert, unverschnörkelt und funktional, aber dennoch schön anzusehen, das sind auf jeden Fall die ersten Eindrücke von der Tyon Gamingmaus. Wir sind schon sehr gespannt wie sich die Tyon im realen Spielbetrieb machen wird.